Mann wird zahnärztlich untersucht

Wurzelkanalbehandlung

Eine Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) hat das Ziel einen Zahn zu erhalten, wenn er devital ist (also sein Zahnmark abgestorben ist), aber irreversibel entzündet ist.

In der Vergangenheit wurden schadhafte Zähne, bei denen der Zahnnerv mitbetroffen war, gezogen. Durch Wurzelkanalbehandlungen lässt sich das Ziehen des Zahnes vielen Fällen umgehen. Für ein dauerhaft gutes Ergebnis müssen Bakterien und abgestorbenes Gewebe restlos aus dem Wurzelkanal entfernt werden. Später wird der Kanal mit einem Füllmaterial dicht verschlossen.